Letztes Feedback

Meta





 

Neuseeland vom 15. November bis Weihnachten

Hey liebe Familie/ Freunde und Bekannte, nachdem ich nun ca. sechs Wochen in Neuseeland bin, wirds wohl doch langsam Zeit einen Blog zu eröffnen und ein bisschen über meine Erlebnisse hier in diesem wunderschönen Land zu berichten. Erwartet bitte nicht zu viel von meinen Schreibkünsten, ich werd mich hier und da mal etwas kürzer halten, aber mit schönen Bildern kann ich auf jeden Fall dienen.

Also, nachdem mich die liebe Familie Malchow am 15 Nov. vom Flughafen abgeholt hat, habe ich die ersten vier wochen in ihrer schönen Behausung verbracht. Das war echt eine sehr schöne Zeit. Die Familie hat sehr viel mit mir unternommen, ich habe super nette Leute kennengelernt und von sportlichen Aktivitäten bis zu den Kochkünsten von Anette, die absolut erstklassig sind, wurde ich bestens versorgt.

Z.B. haben wir einen Poolwalk in der Nähe von Auckland gemacht:


In der vierten Woche habe ich mir dann hier in der Nähe von Auckland ein Auto gekauft, einen Nissan (Budy). Eigentlich wollte ich ja nen Van, aber die Karren waren teilweise ziemlich fertig und zu dieser Jahreszeit einfach zu teuer.


Naja, als ich dann den ganze Anmeldekrams erledigt hatte, gings in der fünften Woche los mit der ersten Tour zu den "Bay of Islands", zum "Cape Reinga" (dem nördlichesten Punkt Neuseelands, wo die Tasman Sea und der Pazifik aufeinanderprallen), zum "Ninety Mile Beach"(Super Spot zum Sandboarden) und zum "Kauri Forest", der Wald in dem der größte/ breiteste Baum Neuseelands mit ca. 13m Durchmesser steht.

Cape Reinga:

 Aufeinanderprallen der Meere:


Strandwalk am Cape Reinga, bei dem ich das erste Mal einen Wal gesehen habe (leider ein toter Babywal):


Ninety Mile Beach:


Die zweite Tour ging dann nach Coromandel, das ist eine Halbinsel östlich von Auckland. Es war wirklich sehr schön dort, wunderschöne Landschaft, tolle Berge und vor allem sehr schöne Strände, z.B. der New Chum´s Beach, welcher vor einigen Jahren zu einer der zehn schönsten Strände der Welt gevotet wurde (Foto dazu gibts unten). Weitere Highlights waren "Cathedral Cove" (Ein erstaunlicher Kegel dargestellt als Loch in einem riesigen Steinfelsen. dann gings zum "Hot Water Beach", einem Strand an dem es an einem bestimmten Abschnitt heiße Quellen gibt. Als dann Ebbe/ Low Tide war, konnte man sich an diesem Strandabschnitt kleine Pools butteln und in heißem Wasser baden. Das war wirklich sehr geil, da das Wetter an diesem Abend echt bescheiden schön war und es fast nur geregnet hat. Diese Pools wurden sogar so heiß, dass man sich ab und zu kaltes Wasser aus dem Meer holen musste.

Cathedral Cove:

 Hot Water Beach:


Am Tag darauf ging es dann zum New Chum´s Beach, von dem ich oben gesprochen habe. Der Strand war wirklich einzigartig. Absolut feiner Sand und super schönes Wasser. Am Abend hab ich dann noch vier andere leute getroffen, die auch auf die Idee kamen in diesem Paradies zu schlafen, es gab dann noch nen kleinen Feuertanz:



Am letzten Tag der zweiten Tour war ich dann in Coromandel Town und Thames, hab mir die zwei kleinen Städte angeschaut und am Abend hab ich dann noch einen Walk zu den Pinnacles gemacht, dem höchsten Punkt von Coromandel, von dem man eine tolle Aussicht hatte. Nachdem ich dann eine angenehme Nacht in einer Hut auf dem höchsten Punkt Coromandels hatte, musste ich am nächsten Morgen feststellen, dass ein Reifen geplatzt war, keine so schöne Sache. Und gerade als ich sah, dass ich noch nichtmal nen Ersatzrad dabei hatte- und das in dieser Prärie. Naja, nach geschätzen zwei Stunden kam dann ein Landwirt vorbei, der mir dann auch gütigerweise ein Ersatzrad besorgt hat. Am 23. gings dann wieder zum Sammelpunkt, Familie Malchow mit denen ich dann Weihnachten gefeiert habe. Mal ein ganz anderes Weihnachten, ziemlich warm gewesen und das Grillen zum Abendbrot kam mir irgendwie auch nen bisschen komisch vor. 

Am 25. habe ich dann eine Freundin, welche aus Australien kam, vom Flughafen abgeholt und seitdem sind wir auf dem Weg in Richtung Süden, nach Wellington, wo wir dann auch Silvester feiern wollen. Bis dahin, Euch nen guten Rutsch ins neue Jahr....Fortsetzung folgt

29.12.12 01:07

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen